• Wer sind wir?
Die Hauptschule Hiltrup vermittelt den Schülerinnen und Schülern eine grundlegende allgemeine Bildung, die insbesondere auf eine Berufsorientierung und Lebensplanung vorbereitet. In der Hauptschule können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erworben werden:
  • der Hauptschulabschluss (nach Klasse 9)
  • der Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • der Mittlere Schulabschluss/Fachoberschulreife (nach erfolgreichem Besuch der Klasse 10 Typ B)
  • die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (bei entsprechendem Abschluss der Klasse 10 Typ B)
Im Schuljahr 2019/20 besuchen ca. 300 Schülerinnen und Schüler unsere Schule. Sie werden in 13 Regelklassen von 32 Lehrerinnen/Lehrern und Sozialpädagoginnen unterrichtet und betreut. Die meisten Klassen werden von Klassenlehrer/innen-Teams geleitet und das durchgehend von Klasse 5 bis 10. So können wir auf die Stärken und Schwächen unserer Schüler bestens eingehen und entsprechend reagieren und handeln.

Mehr über uns gibt es hier
  • Unsere Kooperationspartner
Stacks Image 1335
Stacks Image 1355
Stacks Image 1339
Stacks Image 1341
Stacks Image 1343
Stacks Image 1347
.
Stacks Image 1351
.
Stacks Image 1349
Stacks Image 1337
Stacks Image 1353
Stacks Image 1345
Stacks Image 5849
  • Unsere Angebote
  • Frühstück für Frühaufsteher
  • Übermittagsbetreuung
  • Mofa-Kurs
  • Ruder-AG
  • SSSV Ski- und Schulsportverein
  • Unser Förderverein
Der Vorstand

Ulrike Bönisch, Vorsitzende
Ute Rolink, stellv. Vorsitzende
Georg Höing, Schatzmeister

Bankverbindung: IBAN DE12400501500135786069 BIC WELADED1MST Sparkasse Münsterland-Ost

Der Mitgliedsbeitrag beträgt 6,00 € (in Worten: sechs) für ein Kalenderjahr!

Ziele des Vereins sind:
1. Der Verein sammelt Mittel durch Mitgliedsbeiträge und Sachspenden.
2. Er fördert die pädagogische Arbeit der Hauptschule-Hiltrup, ohne dabei staatliche Aufgaben zu ersetzen.
3. Er fördert die Zustimmung zu dieser pädagogischen Arbeit in der Öffentlichkeit.

Die Mitglieder des Vereins stellen sich daher folgende Aufgaben:
4. Förderung der schulspezifischen Aktivitäten im Sinne der pädagogischen Schwerpunkte der Schule.
5. Förderung der kulturübergreifenden Zusammenarbeit von Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern.
6. Förderung und Unterstützung von Maßnahmen zur Verbesserung der Aufenthalts- und Spielmöglichkeiten
für Schüler/innen in Pausen und Freizeit im Schulgebäude und auf dem Schulgelände.
7. Förderung von Maßnahmen und Projekten, die die Unterrichtsarbeit unterstützen.
8. Förderung von außerunterrichtlichen Aktivitäten und Klassenfahrten.